Napolis Mario Rui beim Abschluss.

Foto: IMAGO/Cesare Purini / Insidefoto

Bild nicht mehr verfügbar.

Zlatan Ibrahimovic (Milan/rechts) will Matteo Lovato stoppen.

Foto: REUTERS/Alberto Lingria

Neapel – AC Milan hat mit dem 20. Saisonsieg die Tabellenführung in der italienischen Serie A behauptet. Die Mailänder gewannen am Samstagabend bei Cagliari mit 1:0 (0:0). Mittelfeldmann Ismael Bennacer gelang auf Sardinien nach einer Stunde Spielzeit der entscheidende Treffer. Davor war die SSC Napoli durch einen 2:1-(0:1)-Heimsieg gegen Udinese vorerst an die Spitzenposition vorgestoßen. Milan liegt nun weiter drei Punkte vor den Süditalienern.

Gerard Deulofeu (22.) brachte Udinese in Neapel zunächst in Führung, Victor Osimhen (52., 63.) drehte die Partie aber zugunsten der Elf von Luciano Spalletti. Nach Rot für Pablo Mari (82.) agierte Udinese in Unterzahl.

Der drittplatzierte Titelverteidiger Inter Mailand erreichte daheim gegen Fiorentina nach Toren von Denzel Dumfries (55.) beziehungsweise Lucas Torreira (50.) nur ein 1:1 und liegt damit schon sechs Punkte hinter dem Stadtrivalen. (APA, 19.3.2022)