Russland befreit junge Beschäftigte im IT-Sektor vorübergehend vom Militärdienst. IT-Unternehmen könnten für männliche Angestellte unter 27 Jahren einen "Aufschub" des Wehrdienstes beantragen, teilte die russische Regierung am Dienstag mit. Auch Studenten Dutzender Fachrichtungen, darunter Mathematik, Robotik, Luft- und Raumfahrt sowie Nanotechnologie, profitieren demnach von dem Erlass.

Förderung

Der Militärdienst ist in Russland für Männer zwischen 18 und 27 Jahren verpflichtend. Viele versuchen, sich dem Dienst durch medizinische oder andere Ausnahmeregelungen zu entziehen.

"Es ist wichtig, dass das Entwicklungstempo des IT-Sektors in unserem Land auch unter den Sanktionen nicht nachlässt", erklärte der russische Regierungschef Michail Mischustin mit Blick auf die massiven Strafmaßnahmen des Westens. Seit dem Beginn des russischen Militäreinsatzes in der Ukraine kehrten laut örtlichen Medien zehntausende junge Russen ihrer Heimat den Rücken. (APA, 29.3.22)