[Livebericht] Nato-Staaten und Partner beraten über neue Waffenlieferungen an die Ukraine

[EU] Europaministerin Edtstadler: "Keine Rückkehr zur Normalität mit Putin"

[Militärstrategie] Wie Russland nun seine Taktik ändert

[Ukraine] Der Offizier, der hinter den Gräueltaten von Butscha stehen soll

[Mensch] 13 Jahre mehr: Wer im Alter Pläne schmiedet (und umsetzt), lebt deutlich länger

[Sport] Aus der Mitte an die Spitze: Der gebürtige Wiener Sepp Straka beim Golf-Masters

[Raum] Japanischer Astronom entdeckt fernste und älteste Galaxie

[Teuerung] Energiekrise frisst Ersparnis bei Elektroautos auf

[Coronavirus] Orange auf der Corona-Ampel in Sichtweite

[Digitalkonzerne] 570 Millionen mehr an Google und Co: Techriesen holen aus Österreich fast so viel Werbegeld wie klassische Medien

[Wetter] Es geht recht unbeständig durch den Tag. Vor allem in der Osthälfte ziehen Restwolken ab und dann setzt sich ein Mix aus Sonne und Wolken durch, dabei können auch noch ein paar Schauer nicht ausgeschlossen werden. Von Westen her nähert sich aber bereits das Wolkenband der nächsten Störung und am Nachmittag breitet sich im Westen und vom Flachgau bis zum Waldviertel wieder etwas Regen aus. In Vorarlberg bleibt der Himmel den ganzen Tag über wolkenverhangen. Deutlich mehr Sonne gibt es im Süden. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus Süd bis West, nördlich der Donau kann er auch stark bis stürmisch werden. Frühtemperaturen 2 bis 9 Grad, Tageshöchsttemperaturen 13 bis 20 Grad.

[Zum Tag] 1766: Joseph II. öffnet den Wiener Prater, das bisherige höfische Jagdrevier, für die Nutzung durch die Allgemeinheit.