Livebericht zum Krieg in der Ukraine

[International] Reportage: Die Hipster von Kiew im Krieg

Bundeskanzler Nehammer trifft Selenskyj am Samstag in Kiew

Russischer Angriffskrieg: Schrecken ohne Ende

[Inland] Genozid-Mahnmal für Roma und Sinti soll in Wien errichtet werden

[Wirtschaft] OMV kommt das Russland-Geschäft teuer zu stehen

[dieStandard] Kinderbetreuung: Wenn Vollzeitarbeit teuer wird

[Lifestyle] Jugend während Corona: "Kompletter Shutdown" der psychischen Gesundheit

Sexismus als Beifahrer: Frauen-Kurse gegen Macho-Sprüche in der Fahrschule

Osterferien: Diese Maßnahmen gelten aktuell in beliebten Urlaubsländern

[Karriere] Geld verdienen mit Gaming – ist das die Zukunft?

[Diskurs] So diskreditieren Kammern und Politik die Wissenschaft

[Wetter] Eine Kaltfront zieht im Laufe des Vormittages nach Süden ab, tagsüber bleibt es überwiegend stark bewölkt mit nachfolgenden Regenschauern und Schneeregenschauern. Anfangs sind im Osten und Süden auch örtlich gewittrige Schauer möglich. Die Schneefallgrenze sinkt dabei von Norden her auf 1000 bis 600m ab. Der Wind bläst in der Früh und am Vormittag erst noch an der Alpennordseite verbreitet mit starken bis stürmischen Böen aus West bis Nordwest, später greift der starke Wind auch teilweise über den Alpenhauptkamm auf den Süden über. Tiefsttemperaturen 1 bis 11 Grad, Höchsttemperaturen 7 bis 13 Grad.

[Zum Tag] Heute ist Winston-Churchill-Tag. Am 9. April 1963 wurde Churchill zum ersten Ehrenbürger der Vereinigten Staaten von Amerika ernannt.