Bild nicht mehr verfügbar.

Tampa-Bay-Goalie Andrei Wassilewski (88) und Stars-Flügel Michael Raffl mit Fokus auf die Scheibe.

Foto: Reuters/Jerome Miron-USA TODAY Sports

Dallas – Die Dallas Stars und Michael Raffl sind bereits im Play-off-Modus. Mit dem 1:0-Sieg gegen die Tampa Bay Lightning festigten die Stars ihren zweiten Wildcard-Play-off-Platz in der Western Conference der National Hockey League (NHL). Diese Sonder-Tabelle ist für das Raffl-Team wichtig, weil die bereits für die Play-offs qualifizierten Colorado Avalanche (110 Punkte), Minnesota und St. Louis (je 96) in der regionalen Gruppe (Central Divison) klar vor Dallas (88) liegen.

Auf den ersten Wildcard-Platz (Nashville) fehlt den Stars bei noch neun ausstehenden Partien im Grunddurchgang nur ein Punkt. Ihr zweiter Platz vor den Vegas Golden Knights (Overtime-Niederlage in Vancouver) ist allerdings auch nur durch drei Zähler abgesichert.

"Das ist es, was wir von allen brauchen, wir brauchen diesen All-in-Einsatz. Die Burschen sind am Ende kaputt und bluten. Aber das ist wie ein Play-off-Spiel, und wir werden das brauchen, um zu gewinnen", sagte Goalie Scott Wedgewood nach seinem ersten "Shutout" der Saison. Roope Hintz erzielte vier Minuten vor dem Ende den Siegtreffer. Tampa Bay verpasste die vorzeitige Play-off-Teilnahme aufgrund der fünften Niederlage in den jüngsten sechs Spielen. (APA, 13.4.2022)

NHL-Ergebnisse vom Dienstag:

Dallas Stars (mit Raffl) – Tampa Bay Lightning 1:0
Boston Bruins – St. Louis Blues 2:4
Florida Panthers – Anaheim Ducks 3:2 n.V.
New York Rangers – Carolina Hurricanes 2:4
Toronto Maple Leafs – Buffalo Sabres 2:5
Washington Capitals – Philadelphia Flyers 9:2
Detroit Red Wings – Ottawa Senators 1:4
New York Islanders – Pittsburgh Penguins 5:4 n.P.
Minnesota Wild – Edmonton Oilers 5:1
Nashville Predators – San Jose Sharks 1:0 n.V.
Chicago Blackhawks – Los Angeles Kings 2:5
Calgary Flames – Seattle Kraken 5:3
Arizona Coyotes – New Jersey Devils 2:6
Vancouver Canucks – Vegas Golden Knights 5:4 n.V.