Liebe Leserin, lieber Leser,

Satellitenfotos sind mittlerweile ein fixer Bestandteil von militärischen Auseinandersetzungen geworden, erlauben sie es doch zeitnah, Truppenbewegungen nachzuvollziehen und so wichtige taktische Erkenntnisse zu sammeln. Jetzt gibt es Aufregung um unverpixelte Satellitenfotos von russischen Militäreinrichtungen auf Google Maps.

Elon Musk ist aktuell nicht nur wegen seinen Übernahmeplänen in Richtung Twitter in den Schlagzeilen. Seine Firma Tesla streicht neuerdings das Ladekabel für normale Steckdosen und erzürnt damit die Kunden. Zubehör wird stattdessen um derzeit 400 US-Dollar verkauft. Tesla-Chef Musk nennt als Begründung die geringe Nutzung.

In unserem Webwatch geben wir diesmal die Tipps von Flugbegleiterinnen weiter, die auf Social Media über günstige Buchungstage von Flugreisen erzählen oder das den meisten Gästen unbekannte Getränke-Angebot von Fluglinien vorstellen.

Weiters kämpfen Apple-Mitarbeiter um eine Gewerkschaft, wir berichten vom Verschwinden der Smart-Home Firma Insteon und warum das Gesetzespaket gegen Hass im Netz bisher kaum Wirkung zeigt.

Das alles und mehr lesen Sie heute bei uns!

Aufregung um unverpixelte Satellitenfotos von russischen Militäreinrichtungen auf Google Maps

Smart-Home-Firma taucht ab und hinterlässt "dumme" Produkte und nutzlose App

Kostenlose Drinks und die besten Zeiten zum Buchen: Flugbegleiterinnen geben Tipps

Tesla streicht das Ladekabel für normale Steckdosen und erzürnt damit die Kunden

Apple-Store-Beschäftigte in New York wollen Gewerkschaft gründen

Gesetzespaket gegen Hass im Netz zeigt bisher kaum Wirkung

Spanien soll katalonische Separatisten mit Spyware von NSO illegal ausspioniert haben

Musk an Twitter-Vorstand: "Das Gehalt des Vorstands wird null Dollar betragen"