Anfang April besucht Österreichs Bundeskanzler Russlands Präsident Wladimir Putin in Moskau. Es ist ein Besuch, der für viel Kritik an Karl Nehammer sorgt. In der heimischen Bevölkerung genauso wie bei erfahrenen Russlandexperten. Wie kam es zu dieser Entscheidung? Wer hat den Kanzler dazu bewogen, dieses außenpolitische Risiko einzugehen? Ein Gerücht macht in der politmedialen Blase die Runde: Es war Katharina Nehammer.

Und tatsächlich verdichten sich die Hinweise, dass die Kanzlergattin viel mehr ist, als auf dem Papier steht. Sie soll ohne offiziellen Auftrag als engste Beraterin des Kanzlers agieren. Vorbei an allen Ämtern ziehe sie im Hintergrund die Fäden.

Und vor diesem Hintergrund rutscht das Kanzlerpaar in eine Affäre: Ein Umtrunk der Kanzlergattin mit Personenschützern endet in einem Unfall. Und der Verdacht steht im Raum, dass Ehemann Karl Nehammer versucht, den Vorfall zu vertuschen.

In dieser Folge von "Inside Austria" sehen wir uns an, wie viel Macht die Frau des Bundeskanzlers hat. Hausfrau oder Schattenkanzlerin: Wer ist Katharina Nehammer? Und könnte sie Österreichs Regierungschef noch zum Verhängnis werden? (red, 23.4.2022)

In dieser Folge zu Gast: Katharina Mittelstaedt (stv. Ressortleiterin Chronik und Innenpolitik beim STANDARD), Oliver Das Gupta (Autor bei STANDARD und SPIEGEL), Jan Michael Marchart (Innenpolitikredakteur beim STANDARD), Gabriele Scherndl (Chronikredakteurin beim STANDARD).

Dieser Podcast wird unterstützt von A1. Die redaktionelle Verantwortung liegt beim STANDARD.