Liebe Leserin, lieber Leser,

der Ukraine-Krieg führt dazu, dass sich derzeit sehr viele Gedanken darüber machen, wie die Energieversorgung der Zukunft aussehen könnten. Dass Erdgas angesichts der aktuellen geopolitischen Lage aber auch der Umweltproblematik nicht der Weisheit letzter Schluss sein kann, dürfte jedenfalls mittlerweile vielen klar sein. Niederländische Forscher zeigen nun eine sehr interessante Alternative: Eine "Wärmebatterie" mithilfe von Salz.

Unterdessen laufen russischen Firmen nach und nach die IT-Fachkräfte davon. Außerdem gibt es einen Bericht zu Cyberangriffen auf das österreichische Außenministerium und natürlich wieder sehr viel zum Twitter / Musk-Komplex. So sorgt der Tesla-Chef mit direkten Angriffen gegen Angestellte jenes Unternehmens, das er übernehmen will, für Aufregung – und löst damit auch Hassattacken aus den Reihen seiner Fans aus.

Das und mehr lesen Sie heute bei uns, wir wünschen spannende Lektüre!

"Wärmebatterie" mit Salz könnte Millionen Haushalte von Gas unabhängig machen

Russland versucht Massenflucht seiner IT-Fachkräfte zu stoppen

Parkinson-Patient schwärmt von "erstaunlichem" Gehirnimplantat

Cyberangriffe auf das österreichische Außenministerium angeblich erfolglos

Arbeiterkammer warnt vor Gefahren künstlicher Intelligenz

Elon Musk löst Hassattacken auf Twitter-Juristin aus

Schnell erklärt: Wie Elon Musk unsere Gesellschaft verändern will

Webwatch: Von Coca-Cola und Kokain: Elon Musk trollt das Internet

Twitter überrascht mit deutlichem Nutzer-Zuwachs

Microsoft spürt mehrere gefährliche Linux-Lücken auf