Foto: imago images/Eibner

Angers – Österreichs Eishockey-Nationalteam der Frauen hat am Samstag den Aufstieg in die A-WM verpasst. Im letzten Gruppenspiel der Titelkämpfe der Division I (Gruppe A) in Angers setzte es für die Mannschaft von Jari Risku mit einem 1:2 (0:1,1:1,0:0) gegen die Slowakei die erste Niederlage im Turnierverlauf. Davor hatte es drei Siege nach Verlängerung gegeben, in Summe wurde es der vierte Rang. Aufsteiger ist Frankreich nach einem 4:1 gegen Norwegen.

Nach den knappen Erfolgen gegen Norwegen, die Niederlande und Frankreich gerieten die Österreicherinnen gegen die Slowakinnen durch ein Tor von Tatiana Korenkova schon nach 37 Sekunden in Rückstand. Nachdem die ÖEHV-Truppe drei Überzahlspiele ungenutzt gelassen hatte, erhöhte Lucia Haluskova auf 2:0 (36.). Nur 52 Sekunden danach gelang Annika Fazokas der Anschlusstreffer. 28 Sekunden vor Schluss nahm Risku noch Torfrau Selma Luggin zugunsten einer weiteren Feldspielerin vom Eis, allerdings ergebnislos. (APA, 30.4.2022)

Österreich – Slowakei 1:2 (0:1,1:1,0:0).
Tore: Fazokas (37.) bzw. Kornekova (1.), Haluskova (36.)