Wird sich vorübergehend vom Fernsehschirm verabschieden: "ZiB 2"-Moderatorin Margit Laufer.

Foto: ORF/Thomas Ramstorfer

Wien – "ZiB 2"-Moderatorin Margit Laufer ist schwanger. Der jüngste Zugang der viel beachteten ORF-Nachrichtensendung wird sich daher wohl gegen Ende Juli in Mutterschutz begeben und sich vorübergehend vom Fernsehschirm verabschieden. Die 32-Jährige wird bis zu ihrer Rückkehr zur "ZiB 2" von Marie-Claire Zimmermann vertreten, wie der ORF der APA mitteilte.

"Zuerst die Früh- und jetzt die Spätdienste bei der 'Zeit im Bild' erfordern viel Spontanität und Flexibilität. Unser Kind, auf das wir uns schon sehr freuen, wird unseren Alltag aber noch einmal völlig auf den Kopf stellen. Mein Partner und ich sind sehr glücklich, dass wir ab Herbst zu dritt durchs Leben gehen werden", sagte Laufer. Die Karenz bereitet ORF 2-Chefredakteur Matthias Schrom keine Sorgen: "Unser Pool an hervorragenden Moderatorinnen und Moderatoren ist derart groß, dass wir Karenzen problemlos kompensieren können."

In diesem Fall wird Zimmermann Laufer bei der "ZiB 2" ersetzen. Die 46-Jährige präsentiert derzeit etwa "ZiBs" am Vormittag und zu Mittag. Zuvor moderierte sie mehrere Jahre die "Zeit im Bild" gemeinsam mit Tarek Leitner, wofür die beiden 2011 auch mit einer Romy ausgezeichnet wurde. Die "ZiB 2" ist ihr nicht neu, moderierte sie die Nachrichtensendung doch bereits von 2007 bis 2010. "Ich freue mich sehr darauf, während Margits Karenz wieder die 'ZiB 2' zu moderieren. Nach zwölf Jahren dorthin zurückzukehren, fühlt sich ein bisschen an wie Heimkommen", sagte Zimmermann. (APA, 1.6.2022)