Für die meisten Eltern ist die Geburt ihres Kindes oder ihrer Kinder ein unvergessliches Ereignis, das das Leben fortan verändern und prägen wird. Noch Jahre oder Jahrzehnte später wird man sich an diese Phase erinnern – an die Schwangerschaft, die Geburt, aber auch an die ersten Wochen und Monate danach. Denn so groß die Vorfreude auf die erste Zeit als Familie ist, so herausfordernd kann diese dann tatsächlich sein.

Plötzlich Eltern zu sein – was bedeutete das anfangs für Sie?
Foto: damircudic Getty Images

Das kann bereits mit der Schwangerschaft beginnen – während viele Frauen diese unbeschwert und ohne größere Probleme erleben, verlaufen die Monate bei anderen weniger entspannt. Ähnlich ist das bei der Geburt des Kindes. Die erste Zeit mit dem Neugeborenen ist jedenfalls für die meisten mit unterschiedlichen und häufig extremen Emotionen verbunden.

Wechselbad der Gefühle

Einerseits ist die Freude bei vielen sehr groß, andererseits ändert sich der Alltag natürlich schlagartig, was Einfluss auf das Gefühlsleben hat. Man wird sich plötzlich der Verantwortung bewusst, Schlafentzug und kaum bis gar keine Zeit für sich selbst stehen nun auf der Tagesordnung. Viele empfinden die ersten Wochen nach der Geburt als anstrengend. Auch die körperliche und hormonelle Umstellung kann für Frauen nicht nur herausfordernd, sondern belastend sein und sogar Depressionen begünstigen. Bis zu 15 Prozent aller jungen Mütter entwickeln nach der Entbindung eine postpartale Depression (PPD), auch Wochenbettdepression genannt. Auch "RitaRi" erinnert sich an die erste Zeit als Mutter und berichtet:

Besonders für Mütter, aber auch für Väter ist die Zeit nach der Geburt des Kindes jedenfalls eine prägende Zeit, und häufig dauert es Monate, bis man sich als Jungfamilie richtig eingelebt hat und wohlfühlt.

Wie war das bei Ihnen?

Wie ist es Ihnen als Frau nach der Geburt gegangen? Wie haben Sie diese Zeit als Vater in Erinnerung? Mit welchen Herausforderungen und Problemen waren Sie konfrontiert, an welche positiven Ereignisse erinnern Sie sich? Berichten Sie im Forum! (mawa, 27.7.2022)