Vladimir Petrovic tritt zurück.

Foto: APA/EVA MANHART

Kapfenberg – Der langjährige Profi David Sencar ist neuer Chefcoach des Kapfenberger SV. Wie der Fußball-Zweitligist am Mittwoch bekannt gab, übernimmt der bisherige Co-Trainer den Posten von Vladimir Petrovic, der seinen Rücktritt verkündet hatte. Der Kroate war seit November des Vorjahres Coach der "Falken". Nach vier Runden der laufenden Meisterschaft hält Kapfenberg bei nur einem Zähler.

Petrovic wird laut Klubangaben wieder einen Posten in der Akademie der Kapfenberger übernehmen. "Natürlich ist die Situation gerade nicht so einfach, aber ich habe das Gefühl, dass es im Moment das Beste für mich, für die Mannschaft und den Verein ist", sagte der 50-Jährige.

Der 38-jährige Sencar ist mit über 300 Pflichtspielen für den Verein Rekordspieler der Obersteirer. "Er hat seine Trainerausbildung demnächst abgeschlossen und sich diese Chance verdient", erklärte Klubchef Erwin Fuchs. (APA, 17.8.2022)