Kulturvermittler mit Herz: Herwig Walch ist gestorben.

Foto: H. Corn

Der literarische, musikalische und kulinarische Kulturvermittler Herwig Walch, Gründer des Cafés der Provinz in Wien, ist vergangenen Mittwoch gestorben. Der gebürtige Oberösterreicher begründete 2002 in der Maria-Treu-Gasse in der Wiener Josefstadt einen neuartigen Lokaltypus, der südfranzösisches Flair und heimische Kultur verbindet.

Von zahllosen Künstlerinnen und Künstlern vielfach frequentiert, schlägt sein Lokal bis heute eine originelle Brücke zwischen der kulturträchtigen französischen Provence und den in Wien immer um Anerkennung kämpfenden, aber eigentlich eh dominanten österreichischen Provinzen. (Michael Cerha, 23.10.2022)