[International] Schnell erklärt: Was bei der Präsidentenwahl in Brasilien auf dem Spiel steht

[Videoporträt] Lula: Vom Gefängnis ins Präsidentenamt?

[Inland] Schmid zu Kurz-Telefonat: "So absurd, dass es mir fast die Sprache verschlagen hat"

[Web] Zwischen Höllenloch und Wildem Westen: Was Musks Pläne für die Zukunft von Twitter bedeuten

[Sport] Millionenstrafe gegen Red Bull Racing – aber kein Punktabzug

[Gender Disappointment] "Hauptsache gesund – und bitte ein Mädchen!" Immer mehr Eltern sind vom Geschlecht ihrer Kinder enttäuscht

[Stadtplanung] Geplante Stadt: Wie ein Stadtentwicklungsgebiet entsteht

[Wissenschaft] Lemuren-Art bohrt mit ihren langen Knochenfingern in der Nase

Wie man wiederkehrende Albträume loswird

[Wertanlage] Was es bringt, in Wald zu investieren

[Wetter] Über den Niederungen und Becken des Nordens, Ostens und Südostens sind gebietsweise Nebelfelder vorhanden, die sich ab Mittag immer öfter auflösen werden. Am längsten trüb bleibt es ganz im Osten. Abseits des Nebels dominiert recht sonniges Wetter, es zeigen sich aber ein paar hohe, am Nachmittag zum Teil auch mittelhohe Wolken am Himmel. Der Wind kommt schwach, im Bergland teilweise mäßig, aus Ost bis Südwest. Am Morgen umspannen die Temperaturen 2 bis 12 Grad, am Nachmittag je nach Nebel oder Sonne 14 bis 25 Grad mit den höchsten Temperaturen entlang der Alpennordseite.

[Zum Tag] Heute ist World Cat Day.