Nur ein Punkt.

Foto: AP/Breton

Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat zum zweiten Mal in dieser Saison Punkte in der heimischen Liga abgegeben. Die Hauptstädter mussten sich am Sonntag nach über 100 Minuten Spielzeit mit einem Heim-1:1 gegen Nachzügler Girona begnügen. David Alaba und seine Kollegen, denen der vermeintliche Siegtreffer in der 90. Minute nach VAR-Überprüfung wieder genommen wurde, liegen somit nur noch einen Punkt vor dem FC Barcelona an der Tabellenspitze.

Vinicius Junior hatte Real in der 70. Minute im Bernabeu-Stadion in Führung gebracht, Cristhian Stuani glich zehn Minuten später aus. In der Nachspielzeit musste sich Trainer Carlo Ancelotti auch noch über eine unnötige Gelb-Rote Karte ärgern, die Toni Kroos ausfasste. Alaba spielte beim Champions-League-Gewinner der Vorsaison in der Innenverteidigung durch. (APA, 30.10.2022)