[Latente Bedrohung] Viren aus sibirischem Permafrost sind nach 50.000 Jahren immer noch ansteckend

[Inside Austria Podcast] Frauenmorde in Österreich (2/3): Eine Tochter ermittelt

[Gesundheit] Universale Grippeimpfung verspricht Schutz vor allen Varianten

[Inland] SPÖ wird aus der Parteizentrale in der Löwelstraße ausziehen

[Kommentar] Das Dilemma der SPÖ

[Transparenzblog] So sind wir: Warum wir mit österreichischen Forschungsinstitutionen kooperieren

[Wohnbau in Österreich] Doskozils langer Weg zum leistbaren Eigentum

[Gewalt] Was hilft bei Gewalt am Arbeitsplatz?

[Deutschland] Geheimnisvolles Geld vom Attersee für Politiker-Villa in Berlin

[Wetter] Im Süden lockert es rasch auf, folglich verläuft der Tag überwiegend sonnig und dazu trocken. An der Alpennordseite gibt es noch Störungseinfluss. Hier dominieren die Wolken, wiederholt fällt etwas Regen, im Bergland oberhalb von rund 1000m Seehöhe ist auch Schnee mit dabei. Allerdings klingt der Niederschlag von Westen bald schon ab und vor allem in Vorarlberg und Tirol wird es insgesamt noch sehr freundlich. Sonst kommt die Sonne nur gelegentlich durch. Der Wind weht schwach bis mäßig, in höheren Lagen auch lebhaft aus West bis Nord. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen meist 5 bis 10 Grad.

[Zum Tag] Heute ist Welttag der Zeitschriften.