Als die Einsatzkräfte eintrafen, waren keine Demonstrierenden mehr vor Ort.

Foto: Getty Images/Chalabala

Traiskirchen – Vor dem Erstaufnahmezentrum Traiskirchen (Bezirk Baden) sollen am Freitag Vermummte demonstriert und Pyrotechnik gezündet haben. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte sei kein Teilnehmer mehr an Ort und Stelle gewesen, sagte ein Sprecher der niederösterreichischen Exekutive auf Anfrage.

"No way!"

Ermittlungen des Landesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung waren im Laufen. Laut Innenministerium besteht der Verdacht, dass es sich bei den Demonstranten um Identitäre handelt.

Der Polizei zufolge war keine Kundgebung angemeldet. Bei der Spontandemo dürften zehn bis 20 Personen dabei gewesen sein. Der Eingang der Erstaufnahmestelle soll verbarrikadiert worden sein, hieß es auch in Sozialen Medien. Auf Bildern war u.a. ein Transparent mit der Aufschrift "No way!" zu sehen. (APA, 25.11.2022)