Griaß eich.

Foto: IMAGO/NurPhoto

Sergio Busquets wird den FC Barcelona mit Saisonende verlassen. Das gaben die Katalanen am Mittwoch bekannt. Der frühere spanische Fußball-Internationale kam vor 2005 als 16-Jähriger zu Barca und debütierte 2008 bei den Profis. Mit Barca gewann der aktuelle Kapitän unter anderem dreimal die Champions League, achtmal die Meisterschaft, siebenmal den Cup und dreimal die Club-WM. Der neunte Meistertitel ist fünf Runden vor Schluss bei 13 Punkten Vorsprung abholbereit.

Busquets zählte gemeinsam mit Lionel Messi, Xavi oder Andres Iniesta zu jenem Team, das den europäischen Clubfußball über Jahre dominierte, er absolvierte für den Tabellenführer von LaLiga über 700 Pflichtspiele und ist mit 48 "Clasico"-Einsätzen Rekordhalter. Zudem wurde Busquets mit Spanien 2010 Weltmeister und 2012 Europameister. Laut spanischen Medien wird der Mittelfeldmann seine Karriere mit einem hochdotierten Vertrag in Saudi-Arabien fortsetzen. (APA, 10.5.2023)