Matchwinner Gündogan.

Foto: REUTERS/RECINE

Brightons MacAllister will Arsenals Gabriel trösten.

Foto: Reuters/JOHN SIBLEY

Manchester City hat die nächste Hürde auf dem Weg zum englischen Fußball-Meistertitel souverän genommen. Der Champions-League-Halbfinalist behielt am Sonntag bei Abstiegskandidat Everton mit 3:0 klar die Oberhand und setzte sich um vier Punkte von Verfolger Arsenal ab. Der Tabellenzweite unterlag am Sonntagabend Brighton & Hove Albion mit 0:3 (0:0), City hat zudem noch ein Spiel weniger ausgetragen.

Erling Haaland erzielte sein 52. Pflichtspieltor in dieser Saison, zum 36. Mal traf er in der Liga. Mann des Spiels war mit Ilkay Gündogan aber ein anderer, der deutsche Teamspieler glänzte mit einem Doppelpack (37., 51.) und bereitete zudem den Treffer des 22-jährigen Norwegers in der 39. Minute vor. Die "Citizens" fixierten ihren elften Ligasieg in Folge. Der dritte Premier-League-Titel in Folge sowie der insgesamt neunte Meistertitel dürfte der Truppe von Coach Pep Guardiola nicht mehr zu nehmen sein.

Arsenal kassierte die im Titelrennen teure Heimniederlage durch Tore von Julio Enciso (51.), Deniz Undav (86.) und Pervis Estupinan (90.+6). (APA, sid, 14.5.2023)