Vergangene Woche konnte die Wr. Börse ihre Erholung nach der doch deutlichen Konsolidierung fortsetzen und die Marke von 2.700 Punkten im ATX wieder zurückerobern. Die positive Enwicklung fand parallel mit der Aufwärtstendenz an den internationalen Märkten statt und ist vor allem auf den sich wieder beruhigenden Ölpreis zurückzuführen.

Von Unternehmensseite gab es wenig News, es steht derzeit vor allem der Börsegang der Raiffeisen International im Vordergrund. Dadurch steht auch die gesamte Wr. Börse und die CEE-Investment Story einmal mehr im internationalen Rampenlicht.

Researchseitig haben wir diese Woche unsere klare Kaufempfehlung für SBO bestätigt, das S&T-Kursziel auf EUR 31 mit einer Akkumulieren-Empfehlung angehoben und unsere Ersteinstufung für Intercell nach dem IPO (Kaufen mit Kursziel EUR 7,20) veröffentlicht. Desweiteren profitierte betandwin durch die mögliche bevorstehende Aufnahme in den MSCI-World und Österreich Standard Index und erreichte schon in dieser Woche einen neuen Höchststand.

Wir rechnen in dieser Woche durchaus mit einer eher leicht freundlichen Tendenz am Wr. Parkett, wobei natürlich die schwer vorhersehbare Ölpreis-Entwicklung die internationale Grundtendenz vorgibt. Desweiteren stehen die meisten Dividendenzahlungen bevor, was den ATX wiederum leicht belasten könnte, da die Abschläge im Index nicht bereinigt werden.