Wien - Viele haben sich bereits eine gekauft, für die Restlichen wird es höchste Zeit - denn die Warnweste wird ab 1. Mai Teil der verpflichtenden Auto-Ausstattung.

"Die reflektierende Kleidung erhöht die Sichtbarkeit einer Person um das Fünffache", meinte ÖAMTC-Jurist Martin Hoffer. Er rät zum rechtzeitigen Erwerb, da die Nachfrage zum nahenden Stichtag immer größer wird.

Der Touringclub empfiehlt, nicht nur das eine vorgeschriebene Exemplar, sondern für jeden Autoinsassen eine Warnweste mitzuführen. Der Club hat auch für Kinder vorgesorgt und bietet Mini-Ausführungen an. (APA)