Berlin - Claus Peymann (67), Intendant des Berliner Ensembles, hat sich als geschickter Auktionator erwiesen. Bei einer Versteigerung im Theater am Schiffbauerdamm griff er am Samstag selbst zum Hammer und brachte Jahrzehnte alte Utensilien der Bühne unter die Meistbietenden. Angeboten wurden Kostüme, Tierattrappen und mannsgroße Puppen. "Dieses wunderschöne, elegante, erotische Kleid können Sie erwerben für zehn Euro oder mehr", so pries Peymann Kostüme der Schauspielerinnen Angelica Domröse oder Katharina Thalbach an. Höhepunkt war die Versteigerung von Stühlen und Tischen aus der legendären Theaterkantine, die noch von Bertolt Brecht und Helene Weigel eingerichtet worden war. Mit der Aktion sollte Platz im Fundus geschaffen werden, der Erlös von mehr als 11.000 Euro soll dem Theater zu Gute kommen. (APA/dpa)