Fugo - der japanisch Kugelfisch ist das OpenBSD Maskottchen

Die Entwickler des freien Unix-Derivats OpenBSD haben am Donnerstag die Version 3.7 ihres Betriebssystems veröffentlicht. In der neuen OpenBSD-Version ist unter anderem eine neue Hardware-Plattform hinzugekommen. So läuft sie nun auch auf Sharp Zaurus-PDAs und SGI-Rechner. OpenBSD 3.7 wurde mit zahlreichen neuen Treibern, besonders für Wlan, und frischer Software bestückt.

Sicher

Die Entwickler rühmen vor allem die hohe Sicherheit ihres Betriebssystems. So ist ihnen in den vergangenen acht Jahren nur eine einzige von außen angreifbare Sicherheitslücke - einer Default-Installation - durchgerutscht.

Security, Security, ...

Dementsprechend finden sich neue Security-Features in der neuen Version – etwa im Packet Filter-Bereich. Eine Übersicht aller Neuerungen findet sich auf der Homepage des Projektes . (red)