Köln - "Big Brother" liegt voll im Trend - im TV wie im Internet. Die Homepage der telegenen Wohngemeinschaft verzeichnete allein im Monat März 77 Mio. Page Impressions, das sind im Durchschnitt 2,5 Mio. Page Impressions pro Tag. Damit gehört www.big-brother-haus.de nur 31 Tage nach dem Start zu den erfolgreichsten deutschen Internetseiten überhaupt. Das neuartige Konzept der Website hat sich somit bewährt: Die Fans der Real Life Soap können über 16 Live-Kameras rund um die Uhr das Leben ihrer Stars beobachten. Aktuelle Nachrichten aus dem Container, Chats und ein Shop mit Fanartikeln ergänzen das Angebot. Aber nicht nur der Internet-Auftritt kommt beim jungen Publikum hervorragend an. Im Fernsehen liegt der durchschnittliche Marktanteil der täglichen "Big Brother"-Zusammenfassung mittlerweile bei 15,4 % (Zuschauer 14 bis 49 Jahre). Bei den 14 bis 29-jährigen erreicht das TV-Ereignis des Jahres täglich im Schnitt sogar 30,3 % Marktanteil (01.03.-04.04., Mo-Sa., 20.15 bis 21.05 Uhr). Über diese hervorragende Performance freuen sich auch die beiden Sponsoren der Real Life Soap, BOL.de und Immobilienscout24. "'Big Brother' ist innovative Fernsehunterhaltung - jung, real, frech", sagt Ute Weinhold, Pressesprecherin von BOL.de. "Über die Sendung wird diskutiert und wir sind mittendrin. Dies bemerken wir auch an einer Zunahme der Klicks. Generell können wir eine erhöhte Aufmerksamkeit verzeichnen." Auch die Marketingleiterin von Immobilienscout24, Birgit Ströbel, berichtet über die wachsende Resonanz ihres Internet-Angebotes: "Im Vergleich zum Vormonat haben wir bei den Visits eine Steigerung von 68 %, bei den Page Impressions von 40 %. Neben dem reinen Sponsoring begleiten wir Big Brother auch durch attraktive Gewinnspiele auf unserer Site." Der Kult um "Big Brother" bescherte auch RTL II einen deutlichen Zuwachs der Gesamtmarktanteile: So konnte der Sender im März bei den 14 bis 49-jährigen um stolze 1,5 Prozentpunkte auf 7,0 % zulegen. (red/ots)