Alfred Autischer, Sepp Tschernutter, Maria Neisser, Stephan Neisser

Ab 1. Juni wird Neisser Communication, seit der Gründung 1991 auf Finanz- und Industrie- PR spezialisiert, Teil von Trimedia Communications Austria. Stephan Neisser, Geschäftsführer von Neisser Communication, übernimmt das Centre of Excellence Finance bei Trimedia. Gemeinsam mit der Agenturgründerin Maria Neisser hat er sich zum Ziel gesetzt, mit Trimedia "die Nummer 1 der Finanzkommunikation in Österreich" zu werden, heißt es in einer Aussendung.

"Trimedia ist mit den Standorten London, Frankfurt, Paris, Zürich und Wien an den wichtigsten Finanzmärkten Europas vertreten. Zusammen mit unserer Erfahrung können wir nationale und internationale Unternehmen bei allen Fragen der Finanzkommunikation und Börsegängen optimal begleiten", so Stephan Neisser.

Der wirtschaftliche Aufschwung in Europa bedeute auch stärkere Nachfrage nach Finanzkommunikation und eine zunehmende Anzahl an Börsegängen in den nächsten Jahren. "Maria Neisser ist neben Dorothea Menedetter die Doyenne unserer Branche. Dass wir sie für uns gewinnen konnten, bedeutet nicht nur eine wesentliche Erweiterung unseres Leistungsspektrums, sondern ist auch eine große Ehre für uns", meint Alfred Autischer, Geschäftsführer der Trimedia in Österreich.

Über Neisser Communications

Neisser Communication wurde 1991 von Maria Neisser mit dem Fokus auf Finanz- und Industrie PR gegründet. Die promovierte Publizistin war davor Unternehmenssprecherin der Maschinen- und Anlagenbauholding AG. 2001 stieg der Absolvent der WU Wien und der California State University Stephan Neisser als Partner in die Agentur ein. Zuvor war er als Investmentbanker in London und Wien tätig. Das Team von Neisser Communication betreute unter anderen die Börsegänge VA Technologie AG, Böhler Uddeholm AG, Pankl Racing Systems AG und Beko AG. Mit 6 Mitarbeitern betreute Neisser Communication rund 10 Kunden, darunter MCE AG, MAN Nutzfahrzeuge AG, Quality Austria und Skandia Österreich. (red)