Sinsheim - Informationen über die Knochenkrankheit Osteoporose finden Interessierte jetzt auf einer neuen Internetseite. Anbieter ist das Kuratorium Knochengesundheit, ein Zusammenschluss von Betroffenen und ÄrztInnen. Unter der Internet-Adresse http://www.osteoporose.org wird unter anderem erläutert, wie man den Knochenschwund am besten in Schach hält. Die Krankheit tritt bei Frauen häufiger als bei Männern auf. Ein frühes Eingreifen sei wichtig, weil Knochenschwund meist unmerklich beginne, langfristig aber bis zur Invalidität führen könne. Die Homepage biete Beiträge von unabhängigen und international anerkannten ExpertInnen und wende sich sowohl an Interessierte und Betroffene als auch an behandelnde ÄrztInnen. (pte/dy) Siehe auch: Osteoporose muss ein Leben lang verhindert werden