Bild nicht mehr verfügbar.

Lasnik im U21-Teamdress.

Foto: APA/AP/Zak
Wien - Am Freitag kurz nach Mittag hat Austria Magna vom Fußball-Transfermarkt den ersten fixen Einkauf gemeldet. Der ÖFB-Cupsieger und Dritte der T-Mobile-Bundesliga 2004/05, nahm von Red-Zac-Meister SV Ried den U21-Teamspieler Andreas Lasnik (geb.: 9. November 1983) für drei Jahre unter Vertrag.

"Er war für uns schon eine Überlegung, als noch das Trainer-Duo Hörmann/Pfeffer für uns arbeitete", sagte Austria-Manager Markus Kraetschmer zur Verpflichtung des Stürmers, der 2001 vom ASK Köflach zur SV Ried gekommen war. Für die Innviertler absolvierte der Blondschopf (1,83 m) 89 Spiele und erzielte 14 Tore. Zehn davon in der jüngsten Saison, in der er auch als Vorbereiter für Torschützenkönig Sanel Kuljic auftrat.

Wagner geht

Die Violetten verlängerten den Vertrag mit dem langmähnigen argentinischen Defensiv-Mann Fernando Ariel Troyansky um ein Jahr. Hingegen muss Michael Wagner als siebenter Spieler nach Ziegler, Petrous, Ratajczyk, Kitzbichler, Gilewicz und Vastic in Favoriten seine Siebensachen packen.

Austrianer bleiben dürfte neben Toyansky auch der Belgier Didier Dheedene. "Die Verhandlungen mit ihm sehen sehr gut aus", sagte dazu Kraetschmer.(APA)