Die Telekom-Tochter T-Systems übernimmt die Niederlassung des IT-Dienstleisters der Allianzin Singapur und baut damit seine Position in Asien aus.

T-Systems übernehme das Rechen- und Netzwerkbetriebszentrum der Allianz Dresdner Informationssysteme GmbH (Agis) in Singapur mit 15 Mitarbeitern, teilte der IT-Dienstleister der Deutschen Telekom am Dienstag mit. Diese betreuen für die Allianz-Gruppe Computer und Netzwerke im asiatisch-pazifischen Raum, unter anderem in Hongkong und Japan. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, sagte ein T-Systems-Sprecher.

Mit der Übernahme werde Singapur zum regionalen Schwerpunkt für T-Systems, hieß es in der Mitteilung. Das Unternehmen stellt dort Computer, Netzwerke und Sicherheitslösungen vor allem für multinationale Unternehmen bereit.(Reuters)