Foto: MulitArt
Foto: MulitArt
Foto: MulitArt

Die scheinbar unauffällige Kampagne von Dove, die auf jegliche "Behübschungen" und Klischees verzichtet, ist europaweit eine der erfolgreichsten überhaupt. Das schlägt sich auch in den Daten der GewistaAußenwerbeMedienAnalyse GAMA für den Monat Mai nieder. Mit einem Gesamt-Recall von 33 Prozent erreicht Dove einen absoluten Spitzenwert. Noch beeindruckender ist der Impact mit 20 Prozent. Eine Recognition von 64 Prozent besagt, dass nahezu zwei Drittel der Wienerinnen und Wiener das Dove-Sujet auf Anhieb wiedererkennen.

An die zweite Stelle im Monatsranking Mai setzt sich T-Mobile mit der Kampagne "For a better World for you". Der Gesamt-Recall von 38 Prozent ist einer der besten je abgetesteten, der Impact von 14 Prozent liegt über dem Durchschnitt, die Recognition von 46 Prozent ebenfalls.

Auf die dritte Stelle kommt ein Lieblings-Wiener: Tichy mit seinem Eis am Reumannplatz und dem Hasen als Sujet. 31 Prozent Gesamt-Recall, 16 Prozent Impact und 45 Prozent Recognition sprechen eine klare, sommerlich-kremige Sprache.

Über die Gama-Analyse

Die GAMA (GewistaAußenwerbeMedienAnalyse) evaluiert wöchentlich alle relevanten Rolling Board-Kampagnen nach den Parametern Gesamt-Recall (Werbeerinnerung), Impact (Werbeeffizienz) und Recognition (Wiedererkennung) sowie Akzeptanz (Gefälligkeit), Originalität, Aussagekraft (Ausdrucksstärke) und Gesamtwerbedruck. Zudem werden der Qualitätsindex, der sich aus Akzeptanz, Originalität und Aussagekraft zusammensetzt und der Effizienzindex, der aus der Recognition und dem Qualitätsindex gebildet wird, errechnet.

Das Sample beträgt in Wien 200 Personen im Alter von 14 bis 69 Jahren, die Untersuchung ist exklusiv und wird von Triconsult im Auftrag der Gewista durchgeführt. (red)