Prag - Autos müssen in Tschechien ab 1. Juli 2006 das ganze Jahr auch tagsüber mit Abblendlicht unterwegs sein. Außerdem erließ das tschechische Parlament am Mittwoch ein weitgehendes Überholverbot für Lkw und eine Helmpflicht für Radfahrer unter 18 Jahren.

Größte Änderung für die Tschechen ist die Einführung eines Punktsystems nach deutschem Vorbild. Auch die Höhe von Geldstrafen sowie der Entzug des Führerscheins sollen restriktiver gehandhabt werden. Der Novelle des Straßenverkehrsgesetzes müssen noch die zweite Kammer des Parlaments und Präsident Vaclav Klaus zustimmen.(APA)