Screenshot: El Arab el Jaum
Amman - Ein dem irakischen Ex-Machthaber Saddam Hussein zugeschriebener Roman soll in Kürze in die Buchhandlungen der arabischen Welt kommen. Das arabischsprachige Werk "Ichrudsh minha ja malun" ("Raus hier, Verdammter!") werde ab nächster Woche zu kaufen sein, berichtete am Donnerstag die jordanische Zeitung "El Arab el Jaum", die auch ein Bild des Bucheinbands zeigte. In der Geschichte gehe es um einen Bösewicht namens Haskil, der den Herrscher eines Dorfes stürzen will, dann aber von einem arabischen Krieger und der Tochter des Herrschers geschlagen wird. Der Anwalt der Familie Saddam Husseins, Siad Nadshdawi, sagte der Nachrichtenagentur AFP, der Roman zirkuliere seit einiger Zeit bereits anonym im Irak. Die Veröffentlichung sei nicht autorisiert. Bereits früher war Saddam Hussein als Autor in Erscheinung getreten. Zwei ebenfalls anonym verbreitete Bücher werden ihm zugeschrieben: die Liebesgeschichte "Sabiba und der König" sowie das Werk "Die unbezwingbare Festung". Der Ex-Staatschef ist seit Dezember 2003 inhaftiert; ihm soll von einem irakischen Sondergericht wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit der Prozess gemacht werden. (APA)