Riad - Saudiarabische Sicherheitskräfte haben vier Terrorverdächtige festgenommen, die an der Ermordung eines Geheimdienstoffiziers am Samstag vergangener Woche beteiligt gewesen sein sollen. Ein Polizeisprecher erklärte am Samstag, zwei Männer seien am Freitagabend in Mekka nach einer mehr als einstündigen Verfolgungsjagd im Auto festgenommen worden. Die beiden anderen seien bei einer Razzia in Mekka gefasst worden. Das saudiarabische Innenministerium hatte für den Anschlag auf Oberstleutnant Mubarak al Sawwat "Abweichler" verantwortlich gemacht. Damit werden üblicherweise Anhänger des Terrornetzwerks Al Kaida umschrieben. (APA/AP)