Elf Kameraleute, Cutterinnen und Cutter werden Dienstag in Köln mit dem 15. Deutschen Kamerapreis ausgezeichnet. Robby Müller ("Paris, Texas"), langjähriger Kameramann von Wim Wenders, Jim Jarmusch und Lars von Trier, erhält den Preis für sein Gesamtwerk. Um die renommierte Auszeichnung, die in den Kategorien Kino, Fernsehen, Reportage, Kurzfilm, Dokumentation und Bericht vergeben wird, konkurrierten knapp 400 Einreichungen, teilte der Geschäftsführer des Vereins Deutscher Kamerapreis Köln, Heinz-Joachim Weber, am Dienstag mit. (APA)