Parallel zur Kampagne für die Klax Wertkarte läuft seit einiger Zeit eine breit angelegte Offensive für die Relax Postpaid Tarife. Kernidee des aktuellen Relax Auftritts ist es, dass das Telefonieren mit T-Mobile jetzt besonders günstig ist. So günstig, dass man sein Handy gerne auch einmal herborgt.

Herzstück der Kampagne sind zwei TV-Spots, die von einem eigens für diesen Schwerpunkt komponierten Sommersong untermalt sind. Der eine Spot zeigt einen Mann in einem Wiener Straßenkaffee. Hastig kramt er in seinen Jacken- und Hosentaschen nach seinem Handy, bis ihm schlussendlich seine Tischnachbarin freundlich zwinkernd ihr Handy zum Telefonieren anbietet. Im zweiten Spot sieht man einen Businessman am Flughafen, der ebenfalls erfolglos sein Mobiltelefon sucht. Auch hier bietet ein anderer Reisender sein T-Mobile Handy an. Hier ist die Botschaft: "So günstig, dass man sein Handy sogar auch im Ausland einfach herborgt."

Neben den TV-Spots sorgen auch eine nationale Plakatwelle, Rundfunkspots, Anzeigen und POS- und Direct Marketing-Maßnahmen dafür, dass der Auftritt in den nächsten Wochen gesehen, gehört und gespürt wird.

Credits

Auftraggeber: T-Mobile Austria | Kommunikationsleitung: Michaela Heumann | Agentur: Publicis | Kundenberatung: Marion Janda, Nicole Dabernig, Friederike Barf | Executive Creative Director: Bernd Graller | CD-Text: Andreas Eisenwagen | CD-Art: Axl Krempler | Text: Andreas Eisenwagen, David Petermann | AD/Grafik: Doris Augustin, Birgit Fillipich, Florian Greiter | Filmproduktion: Filmhaus Wien | Regie: Daniel Lwowski | Kamera: Thomas Kiennast | Tonstudio: Holly