Foto: MulitArt
Foto: MulitArt
Foto: MulitArt
chello/UPC Telekabel ist in der GAMA Juni 2005 das erfolgreichste Rolling Board. Die Kampagne "Österreichs schnellstes Internet" erreicht einen Gesamt-Recall von 48 Prozent - doppelt so viel wie der Durchschnittswert aller bisher abgetesteten Kampagnen (24 Prozen). Die Recognition (Wiedererkennungswert) liegt bei hervorragenden 70 Prozent, der Impact der Kampagne liegt bei 25 Prozent.

Heidi Klum bringt Stiefelkönig den zweiten Platz in der aktuellen GAMA-Wertung ein: Die Kampagne "Schuh, schön wie Du" erreicht auch im Juni Topwerte: Gesamt-Recall 45 Prozent, Recognition 61 Prozent, Impact 26 Prozent.

Mit "Rote Karte für den Mist!" belegt die MA 48 der Stadt Wien mit einem Gesamt-Recall von 43 Prozetn , einer Recognition von 65 Prozent sowie einem Impact von 24 Prozent den dritten Rang der GAMA Juni 2005.

Über die Gama-Analyse

Die GAMA (GewistaAußenwerbeMedienAnalyse) evaluiert wöchentlich alle relevanten Rolling Board-Kampagnen nach den Parametern Gesamt-Recall (Werbeerinnerung), Impact (Werbeeffizienz) und Recognition (Wiedererkennung) sowie Akzeptanz (Gefälligkeit), Originalität, Aussagekraft (Ausdrucksstärke) und Gesamtwerbedruck. Zudem werden der Qualitätsindex, der sich aus Akzeptanz, Originalität und Aussagekraft zusammensetzt und der Effizienzindex, der aus der Recognition und dem Qualitätsindex gebildet wird, errechnet.

Das Sample beträgt in Wien 200 Personen im Alter von 14 bis 69 Jahren, die Untersuchung ist exklusiv und wird von Triconsult im Auftrag der Gewista durchgeführt. (red)