Bild: pte

Mobile Full-Track-Downloads, also das Herunterladen von ganzen Musikstücken, sind eine der größten Zukunftshoffnungen im Bereich kabelloser Daten. Das US-Marktforschungsinstitut IDC erwartet, dass US-amerikanische Anbieter bis 2009 rund 1,2 Mrd. Dollar Umsatz mit mobilen Full-Track-Downloads machen werden, und über 50 Mio. Kunden diese Dienste abonnieren werden.

Chance der Musikindustrie

Die IDC-Studie "U.S. Wireless Music 2005-2009 Forecast and Analysis: Grooves on The Move" konzentriert sich auf "Full-Track-OTA" (over-the-air) Downloads. IDC hält online- und kabellose Downloads für die größte Chance der Musikindustrie, die Krise der vergangenen Jahre zu überwinden.

In den Kinderschuhen

Der US-Markt für Full-Track-OTA Downloads via 2,5G Netzen und Netzen der dritten Generation steckt noch in den Kinderschuhen. Grund dafür sind der Mangel an geeigneten Endgeräten und 3G-Netzen, Probleme mit dem Management digitaler Rechte und die Konkurrenz bereits bestehender Angebote. IDC hält gebündelte Angebote für die größte Chance. Ein Kunde soll immer und überall die Möglichkeit haben, einen ganzen Track herunterzuladen.

Umfassende Pakete

Kabellose Geräte und Netzwerke bieten auch die Möglichkeit, für Abonnenten umfassende Pakete zu schnüren. Diese Pakete beinhalten Radio- und Song-Identifikation, Klingeltöne, Musikvideos und Konzertinformationen. Ein Kunde kann zum Beispiel das Paket eines Künstlers abonnieren und erhält automatisch sämtliche Daten und Informationen zu diesem. (pte)