Mit einer gehörigen Portion Dreistigkeit haben sich zwei Diebe dem venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez genähert und seinen persönlichen Computer gestohlen. In einem Luxushotel der peruanischen Hauptstadt Lima, wo Chavez während eines Besuchs abgestiegen war, hätten die beiden elegant gekleideten Kriminellen gefälschte Dokumente vorgezeigt und seien ohne Probleme in die Hochsicherheitszone um den Staatschef vorgelassen worden, berichteten peruanische Zeitungen unter Berufung auf die Polizei.

Peinlich

Der peruanischen Polizei sei die Sicherheitspanne sehr peinlich. Die Diebe seien "sehr clever und kaltblütig" vorgegangen, sagte ein Sprecher. Nachdem venezolanisches Wachpersonal den Dienstahl gemeldet hätten, sei sofort eine Großfahndung eingeleitet worden. Nach einigen Stunden seien die Übeltäter festgenommen worden, der Computer wurde sichergestellt. Die Polizei geht von einem kriminellen Hintergrund aus.(Apa)