Handyhersteller Motorola hat am Dienstag, seine Zusammenarbeit mit dem US-Netzwerkausrüster Cisco bekannt gegeben. Wie Motorola in einer Pressemitteilung bekannt gab, wollen die Unternehmen künftig gemeinsam Lösungen in den Bereichen WLAN, Internettelefonie und Mobilfunktechnologie für Geschäftskunden anbieten.

Entwicklungen

Dazu zählt unter anderem die Entwicklung so genannter Dual-Mode-Handys, Mobiltelefone, die sowohl für die herkömmlichen Mobilfunknetze als auch für die drahtlose Internettelefonie ausgerüstet sind. Diese Telefone sollen innerhalb eines Unternehmens mit dem WLan-Standard 802.11 arbeiten und den Mitarbeitern beim Telefonieren einen nahtlosen Übergang zwischen dem Mobilfunknetz und dem Internet ermöglichen. Auf diese Weise, so Motorola, würden die Kunden nicht nur Geld sparen, sondern auch Arbeitszeit.

"Cisco ist ein Weltklasse-Unternehmen in den Bereichen WLAN und IP-Kommunikation"

"Cisco ist ein Weltklasse-Unternehmen in den Bereichen WLAN und IP-Kommunikation", sagte Greg Brown, CEO von Motorola. "Wir sind sehr froh darüber, das Unternehmen von nun an zu unseren strategischen Verbündeten zählen zu können." (pte)