Foto: FCB
Rudi Kobza und Joachim Glawion ernennen Patrik Partl zum CD. Mit dem gebürtigen Wiener Patrik Partl als neuer Creative Director forciert FCB Kobza den Ausbau der Kreation weiter.

Der Absolvent der Werbeakademie ist seit 2002 in der Agentur FCB Kobza als Texter tätig und wird das Team von Tobias Federsel als Creative Director übernehmen. Unter anderem wird er für die Kunden Wiener Linien, WIFI, Haban, Gazelle, Rote Nasen, TV Media, Woman und Lancome verantwortlich zeichnen.

Patrik Partl war schon in den letzten Jahren maßgeblich an erfolgreichen Kampagnen der Agentur beteiligt und konnte nationalen und internationalen Auszeichnungen in Cannes, beim BoB Festival und Midas Award erlangen. (red)