Frankfurt - Die Analysten von Morgan Stanley haben am Freitag Händlern zufolge das Kursziel für die Aktien des deutsch-amerikanischen Autobauers DaimlerChrysler von 38 auf 46 Euro erhöht. Die Einstufung bleibe "Overweight". Dagegen stufte die HypoVereinsbank (HVB) die Papiere auf "Outperform" von "Buy" zurück. Das Kursziel erhöhte sie allerdings von 40 auf 44 Euro. Aktien von DaimlerChrysler hatten am Donnerstag nach der Ankündigung des Abgangs von Konzernchef Jürgen Schrempp 8,7 Prozent auf 39,49 Euro zugelegt. Die Analysten von Lehman Brothers haben nach Aussagen von Händlern heute die Aktien von DaimlerChrysler auf "Overweight" von "Equalweight" angehoben. Das Kursziel sei auf 48 von 40 Euro erhöht worden. Die Branchenexperten der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) stuften die Papiere des Autokonzerns dagegen zurück auf "Marketperform" von "Outperform". "Nach dem jüngsten Kurssprung hat die Daimler-Aktie nur begrenztes Potenzial nach oben", begründete LRP-Analyst Michael Punzet seinen Schritt. (APA/Reuters)