Wien - Die Wertpapierexperten der Erste Bank haben für die Aktien des börsenotierten Wiener IT-Systemintegrators S&T sowohl das Kursziel als auch die Anlageempfehlung "Accumulate" bestätigt". Als Kursziel errechnete Analyst Ralf Burchert im aktuellen "Company Note" weiterhin 31 Euro. Ebenfalls beibehalten wurden die Schätzungen für den Gewinn je Aktie.Im ersten Halbjahr 2005 konnte S&T den Umsatz gegenüber dem ersten Halbjahr 2004 um 41 Prozent von 100 auf 141,2 Mio. Euro steigern, was Burchert hauptsächlich auf neue Tochtergesellschaften zurückführt. Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) konnte um 21 Prozent auf 2,5 (2,1) Mio. Euro verbessert werden. Gegenüber dem zweiten Quartal 2004 konnte der Umsatz um 75,8 Prozent auf 82 (46,6) Mio. Euro gesteigert werden. Das zweite Halbjahr 2005 wird stärker erwartet, so dass für das Gesamtjahr eine Steigerung des Umsatzes in den Bereich von 350 - 400 Mio. Euro prognostiziert wird. (APA)