Wiesbaden - Der gute Saison-Start von Meister Rapid und Austria Magna hat sich auch in der jüngsten, vom Internationalen Verband für Fußball-Geschichte und -Statistik (IFFHS) geführten Klub-Weltrangliste niedergeschlagen. Die Veilchen verbesserten sich im Juli um einen Platz, überholten Real Madrid und nehmen als weiterhin bester ÖFB-Vertreter den 22. Rang ein. Und die Grünweißen stießen gar um 50 Positionen vor und sind an 111. Stelle zu finden.

Die Spitze ist weiterhin fest in italienischer Hand. Inter Mailand führt nach wie vor vor dem AC Milan, neuer Dritter ist Liverpool. Die Reds haben sich vom 19. Platz vorgearbeitet und und avancierten mit der weltweit im Juli höchsten erzielten Punktezahl zum "Verein des Monats".

Bemerkenswert ist auch der Vorstoß (von Rang 816 auf 381) von Nistru Otaci, des moldawischen UEFA-Cup-Gegners von Liebherr GAK. Die Grazer sind an 67. Stelle zu finden. Die Weltrangliste basiert auf allen in nationalen und internationalen Bewerbspielen erzielten Resultate.(APA)

Klub-Weltrangliste (1. August 2004 - 29. Juli 2005/):
  1. (  1.) Inter Mailand           294,0
  2. (  2) AC Milan                270,0
  3. ( 19) FC Liverpool            264,0
  4. (  4) Manchester United       259,0
  5. (  3) ZSKA Moskau             255,0
   . (  5) Bayern München          255,0
  7. (  6) PSV Eindhoven           251,0
   . (  6) Newcastle United        251,0
  9. ( 17) FC Sao Paulo            246,0
 10. (  8) Arsenal London          240,0
    weiter:
 22. ( 23) Austria Wien            210,5
 56. ( 58) Zenit St. Petersburg *) 149,5
 67. ( 66) Grazer AK               135,0
111. (161) Rapid Wien              106,0
197. (239) Lok Moskau *)            80,5
232. (364) MSK Zilina *)            77,0
381. (816) Nistru Otaci *)