Rye/USA - In einem Vergnügungspark im US-Staat New York ist ein sieben Jahre alter Bub ertrunken. Das Kind kletterte offenbar aus einem Wagen, der durch einen Tunnel fuhr, und verfing sich im Transportband. Der Unfall im Playland-Park in Westchester "ist einer der tragischsten", sagte Polizeisprecher Andrew Spano. Es war bereits der zweite Todesfall in der Anlage binnen 15 Monaten. Im Mai 2004 war ein siebenjähriges Mädchen aus einer Achterbahn gefallen und tödlich verunglückt. (APA/AP)