München - Nach den Vogelgrippe-Fällen in Russland und Kasachstan macht Bayern seine Grenzen für Vogel-Importe aus diesen Gebieten dicht. Der Freistaat habe als erstes Bundesland jede Einfuhr von Vögeln und Vogelprodukten aus den GUS-Staaten gestoppt, teilte Verbraucherschutzminister Werner Schnappauf (CSU) am Donnerstag mit. "Mit der vorsorglichen Ausweitung der Schutzmaßnahmen soll ein Einschleppen des Vogelgrippevirus auf dem Handelsweg verhindert werden." (APA/dpa)