München - Der Marktführer bei den Online-Shops für Mobiltelefone in Deutschland, getmobile.de, will jetzt auch in Österreich aktiv werden. Ab Mai wolle man in Österreich Mobilfunk-Pakete mit Angeboten der österreichischen Netzbetreiber Mobilkom Austria, max.mobil und One starten, teilte das Unternehmen am Montag in München mit. Das erst vor einem Jahr gestartete Unternehmen hat nach eigenen Angaben im vergangenen März in Deutschland einen Umsatz von etwa 5,25 Mill. S (381.532 Euro) erzielt. Im April sollen es schon sieben Millionen werden. Nach Österreich soll der französische und Anfang 2001 der spanische Markt "erobert" werden, kündigte Vertriebsleiter Roderik Wiedemeier an. Unter der Internet-Adresse www.getmobile.de kann der Kunde in Deutschland aus 1.500 Vertragsvarianten und 50 Handy-Modellen seinen individuellen Mobiltelefon-Vertrag zusammensetzen. In 98 Prozent aller Fälle soll der Kunde seine Bestellung innerhalb von 48 Stunden geliefert bekommen. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte über das Internet. Für den Fall von Missbrauch sichert getmobile den Kunden vollen Ausgleich zu. (APA)