Bild nicht mehr verfügbar.

Lucia Hiriart auf einer Archivaufnahme aus dem Jahr 2004.

Foto: REUTERS/Stringer
Santiago de Chile - Der Haftbefehl gegen die Frau des früheren chilenischen Diktators Augusto Pinochet, Lucia Hiriart, darf gegen Zahlung einer Kaution aufgehoben werden. Pinochets jüngster Sohn Marco Antonio Pinochet muss jedoch weiter in Haft bleiben, entschied das Berufungsgericht am Donnerstag in Santiago.

Beide hatte der Richter am Vortag wegen des Vorwurfs der Beihilfe zur Steuerhinterziehung Pinochets verhaften lassen. Zugleich hatte er dem Gericht aber vorgeschlagen, Mutter und Sohn gegen eine Kaution von umgerechnet je etwa 3000 Euro frei zu lassen.

Der Richter ermittelt gegen Pinochet und dessen familiäres Umfeld wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung in Höhe von mindestens 9,9 Millionen Dollar (7,9 Millionen Euro) im Zusammenhang mit Millionen-Konten im Ausland. (APA/dpa)