Am Flughafen von Oklahoma City in den USA ist ein Mann mit einer Bombe festgenommen worden. Wie die US-Bundespolizei FBI am Donnerstag mitteilte, hatte der 24-jährige US-Staatsbürger am Vortag versucht, den Sprengsatz in ein Flugzeug zu schmuggeln. Ein Mitarbeiter am Kontrollpunkt entdeckte den Angaben zufolge einen verdächtigen Gegenstand im Handgepäck des Mannes. Später stellten Beamte dann fest, dass es sich um einen improvisierten Sprengsatz handelte. Die ersten Ermittlungen hätten keine Verbindungen zu irgendwelchen terroristischen Gruppierungen ergeben, hieß es. Der Mann habe offenbar nach Philadelphia fliegen wollen. Gegen ihn sollte noch am Donnerstag formell Anklage erhoben werden. (APA/AFP)