Linz - Zu einem Großbrand auf einem Bauernhof im Gemeindegebiet von Bad Zell (Bezirk Freistadt) in Oberösterreich ist Freitagnachmittag die Feuerwehr ausgerückt. Nach ersten Informationen soll das Feuer am Heuboden über dem Stall ausgebrochen sein. Es wurden keine Menschen verletzt. Die Ursache war vorerst unklar. Drei Seiten des Vierkanthofs dürften niedergebrannt sein, ein Übergreifen der Flammen auf den Wohntrakt wurde verhindert. Die Feuerwehr, die mit rund 150 Mann im Einsatz war, konnte den Brand unter Kontrolle bringen und etwa 50 Tiere retten. Gelöscht war er gegen 16.00 Uhr jedoch nicht. Der angerichtete Schaden dürfte beträchtlich sein. (APA)