Der erste Film von "Menschendarsteller" Dustin Hoffman ist von der Popkultur maßgeblich beeinflusstes Gesellschaftskino. Mit inszenierter Nervosität hüpft er als Maturant in Liebesnöten, zuerst eine Mutter (Anne Bancroft) und dann deren Tochter beglückend, durch die 60er.