Bild nicht mehr verfügbar.

Buffon musste heftige Schmerzen verkraften.

Foto: APA/Calanni
Mailand - Doppeltes Pech für Juventus Turin: Der italienische Fußball-Meister verlor am Sonntag im Berlusconi-Cup vor über 30.000 Zuschauern mit 1:2 gegen den AC Mailand und zudem noch seine beiden Stars Gianluigi Buffon und Pavel Nedved. Der tschechische Mittelfeldspieler musste mit einem verstauchten Knöchel vom Platz getragen werden. Keeper Buffon zog sich bei einem Zusammenprall mit Milans Kaka eine schwere Schulterverletzung zu.

Dem italienischen Nationaltormann droht nun eine lange Pause. "Gewisse Aktionen sollten verboten werden", schimpfte Juve-Trainer Fabio Capello. Vor allem Kaka warf er gegen Buffon völlig übertriebene Härte in diesem Freundschaftsspiel vor.

In der 20. Minute war Juve durch Patrick Vieira in Führung gegangen. Danach drehte Milan das Spiel durch die Tore von Kaka in der 52. und Serginho in der 77. Spielminute noch um. "Wir sind schlecht gestartet, aber dann waren wir sehr gut. Milan ist auf dem richtigen Weg", sagte Milan-Trainer Carlo Ancelotti. Zu dem Cup lädt AC Mailand-Besitzer Silvio Berlusconi seit 1995 Rekordmeister Juventus Turin regelmäßig zum Kräftemessen vor dem Saisonstart ein. Die Serie A beginnt am 28. August.(APA/dpa/AFP)

Ergebnis Berlusconi-Cup in Mailand San Siro:
  • Milan - Juventus 2:1 (0:1). Tore: Kaka (52.), Serginho (77.) bzw. Vieira (20.)